Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php:22) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase2.php on line 60
Facebook Messenger – Update macht App zum WhatsApp-Konkurrenten

Facebook Messenger – Update macht App zum WhatsApp-Konkurrenten

Der Social-Media-Riese poliert seine Android-Nachrichten App auf – diese kann jetzt auch ohne Facebook-Account genutzt werden.

Facebook Messenger

Die Gerüchteküche rund um Facebook und eine mögliche Übernahme des erfolgreichen Messenger-Miniprograms WhatsApp war in den letzten Tagen ordentlich am Brodeln. Zuerst erteilten die Entwickler von WhatsApp allen Spekulanten eine Absage. Jetzt hat Facebook ein Update seiner Messenger-App für Android veröffentlicht, die ebenfalls weniger nach Vereinigung als nach Kampfansage aussieht.

Die wichtigste Neuerung: der Messenger kann jetzt auch ohne Facebook-Account genutzt werden. Um den Dienst zu nutzen, sollen laut offizieller Beschreibung im deutschen Play Store nur ein noch ein Name und eine Telefonnummer nötig sein – eben ganz wie beim Konkurrenten WhatsApp. Allerdings hat der Facebook-Messenger einen Vorteil: Sollte der Empfänger die App nicht nutzen, landet die Nachricht im Zweifelsfall einfach bei ihm auf Facebook.

Die neue Messenger-App steht jetzt schon für Android-Smartphones und Tablets zum Download bereit. Die erstellten Accounts werden aber laut offizieller Mitteilung erst in den kommenden Wochen aktiviert. Für iOS-Geräte soll die App “in naher Zukunft” verfügbar sein.

(Bild: Facebook)



Schreib einen Kommentar!