Google Keep – Neuer Evernote-Konkurrent jetzt offiziell gestartet

Notizblock 2.0 vom Web-Giganten – Google bringt neuen Dienst Keep jetzt doch schon an den Start.

Google Keep Logo

Am Anfang der Woche war Google Keep schon mal kurz im Netz aufgetaucht. Jetzt macht es Google dann doch lieber ganz offiziell. Der Internetriese präsentiert einen neuen Dienst für Erinnerungen und Ideen. Diese sollen ganz wie beim Konkurrenten Evernote zwischen PC, Tablet und Smartphone synchronisiert werden. Aber Google Keep kann natürlich noch mehr.

Die Basis von Google Keep bildet die klassische Notizfunktion. So können Reminder, Listen oder Fotos im Post-it-Stil gesammelt werden. Um Ordnung zu schaffen, kann man diesen digitalen Zettel je nach Thema einfärben. Sprachnotizen werden automatisch in Text umgewandelt. Google verpasst Keep außerdem ein schickes Widget für den Andorid-Homescreen.

Google KeepWie zum Start von neuen Diensten üblich, lässt Google seine neuste Idee nicht einfach so auf die Welt los. So gibt es auch von Keep ein schickes Vorstellungsvideo zu sehen, das zeigt, was Google mit seinem neuen Service vorhat. Überzeugte finden Google Keep dann natürlich im Playstore.



Schreib einen Kommentar!