Server Status Code Inspector: Die Must-Have Google Chrome Extension für Webmaster

Mit dem Server Status Code Inspector bekommen Website-Betreiber einen schneller Überblick, ob die Anfrage bzw. Antwort des Webservers fehlerfrei gesendet wurde.

Webserver Status 200 OK  Webserver Status Code 404 Fehler

Der Server Status Code Inspector ist eine praktische kleine Erweiterung für den Chrome Browser von Google. Die Extension gibt direkt in der Adress-Leiste des Browsers den HTTP Response Code (Server Status Code) zurück, den der Webserver bei der Antwort mitsendet. So lassen sich sehr einfach die Antworten des Webservers beobachten und man bekommt schnell mit, wenn irgendwo auf der Website Fehler auftauchen.

Webserver Redirect 301

Die Zahl die jeweils farblich in der Adressleiste farblich dargestellt wird, entspricht dem jeweiligen Fehler-Code. So steht eine grüne 200 dafür, dass alles in Ordnung ist. Eine rote 404 zeigt an, dass der Server zurückgibt, dass die Seite nicht gefunden wurde. Eine rote 500 macht deutlich, dass auf dem Server bei der Verarbeitung der Seite ein Fehler aufgetreten ist. Eine komplette Liste der Codes gibt es bei Wikipedia.

Eine besonders hilfreiche Funktion gibt es für die sogenannten Redirects: Wenn der Webserver die Anfrage an einen andere Website weiterleitet, dann kommen die entsprechenden Redirect Codes 301 oder 302. Wenn man dann mit der Maus darüber fährt, öffnet sich in einem kleinen Tool-Tip der Hinweis mit der Ursprungsadresse. So kann man direkt sehen von wo aus man weitergeleitet worden ist.



Schreib einen Kommentar!