WhatsApp am Desktop nutzen: Hinweise auf Web-Version tauchen auf

Verräterische Zeichen zwischen den Codezeilen: WhatsApp arbeitet offenbar an einer PC-Version seines Messengers.

WhatsApp_Web_Screenshot-02

WhatsApp hat mittlerweile über 600 Millionen Nutzer. Viele davon wünschen sich schon lange, den Messenger auch auf dem Desktop nutzen zu können. Von den Entwicklern gab es in dieser Hinsicht bisher nur Absagen – und alternative Lösungen wie das Ausführen von WhatsApp per Bluestacks-Software bringt eigene Probleme mit sich. Jetzt gibt es Hinweise, dass die WhatsApp-Macher tatsächlich selbst an einer Version arbeiten, die man am Rechner nutzen kann.

Wie die Seite Androidworld.nl berichtet, finden sich im Code der aktuellen Beta-Version Zeilen, die sich um die Aktivitäten in einer “Web Session” drehen. An anderer Stelle wird sogar ein bisher nicht bekannter Dienst mit relativ eindeutigem Namen benannt: WhatsApp Web. Wie immer gilt in solchen Fällen: Als offizielle Bestätigung sind diese Hinweise natürlich nicht zu verstehen – die aktuellen Indizien deuten aber eindeutig darauf hin, das WhatsApp in Zukunft auch auf dem Desktop landen könnte.

whatsappwebb3

AndroidWorld hat diesen Entwurf angefertigt, der zeigen soll, wie das entsprechende Interface auf einem Android-Smartphone aussehen könnte. Jetzt heißt es Daumendrücken, dass der entdeckte Code bald seine Arbeit aufnehmen darf.



Schreib einen Kommentar!