Arena Commander V0.8 : Chris Roberts Star Citizen startet ins zweite Alpha-Kapitel

Dogfighting im Next-Gen-Space-Sim: Rekord-Crowdfunding Spiel lässt Unterstützter in Weltraumschlachten das Spiel testen.

Star Citizen Arena Commander

Mit einem hochgerüsteten Raumschiff durchs Weltall fliegen und bösen Kerlen mit Laserkanonen und Wärme-Raketen die Karosserie verbeulen: Diese Aussicht dürfte wohl vielen Fans des Space-Sim-Genres die Freudentränen in die Augen treiben. Und genau das ist es auch, was die Unterstützer des Star Citizen-Projekts jetzt nach Monaten des Wartens endlich erwartet. Eines ist jetzt schon klar: So gut hat ein Alpha-Test noch nie ausgesehen.

Star Citizen ist ein Multiplayer-Spiel, das unter der Führung der Entwicklerlegende Chris Roberts entwickelt wird und sich ganz darauf konzentriert, die Spieler in einem detaillierten digitalen Universum eintauchen zu lassen. Das Spiel wird dabei zu 100 Prozent über Spenden finanziert und hat auf diesem Weg mittlerweile von über 450.000 Unterstützern fast 45 Millionen Dollar eingenommen. Diese bekommen im Gegenzug nicht nur ein schickes Raumschiff ihrer Wahl, sondern können unmittelbar an der Entwicklung des Spiels teilhaben. Im letzten Jahr war mit dem Hangar-Modul sozusagen eine Raumschiff-Garage als erster Baustein des Spieles veröffentlicht worden. Jetzt können Spieler dank Arena Commander V0.8 endlich in erste Weltraumschlachten starten.

Die Entwickler von Star Citizen setzten mit ihren Idee, das Spiel in Modulen zu veröffentlichen und so die Spieler viel früher in den Entwicklungsprozess mit einzubeziehen einen Zeichen, das offenbar gut bei den Fans ankommt. Wer jetzt selbst hinter dem Steuerknüppel seines Star-Citizen-Raumschiffs Platz nehmen möchte, findet hier alle Informationen. Guten Flug!



Schreib einen Kommentar!