Minecraft: Zwei Geodaten-Spezialisten bauen Dänemark 1:1 nach

43 000 Quadratkilometer aus Voxeln: Dänemark gibt es ab sofort auch maßstabsgetreu in Minecraft.

Minecraft Dänemark

Das Spielprinzip von Minecraft ist einfach zu erklären: Mit kleinen Klötzchen, sogenannten Voxels, können Spieler alles aufbauen, was ihnen in den Sinn kommt. Was den Baukasten-Profis dabei so einfällt, weiß durchaus zu beeindrucken. So war im letzten Jahr eine digitale Version von Großbritannien aus über 2 Milliarden Bausteinen zusammengesetzt worden. Jetzt kommt aus Dänemark die nächste rekordverdächtige Minecraft-Kreation. Nur zwei Menschen haben das Land fast 1:1 nachgebaut.

Ihren Anfang nahm die gigantische Voxel-Nachbildung von Dänemark im sogenannten Geodatastyrelsen – ein Institut, das sich um die exakte Vermessung des Landes bemüht. Die beiden Mitarbeiter Thorbjørn Nielsen und Simon Kokkendorf nutzen ihr umfangreiches Wissen rund um Geodaten und Kartierung, teilten Dänemark in drei Teilabschnitte und begannen damit, die gut 43 000 Quadratkilometer Stein für Stein wieder aufzubauen.

Minecraft Dänemark
Dabei mussten die fleißigen Minecraft-Beamten aber nicht jedes Voxel selbst platzieren. Dank einem eigens programmierten Algorithmus konnten die meisten Steine Anhand von Vermessungsdaten automatisch platziert werden. Dänemark in Minecraft-Form (per Google Translate) kann kostenlos heruntergeladen werden. Die Server sind mit den Versionen 1.7.2 bis 1.7.5 kompatibel und haben bis zum 23. Oktober geöffnet.



Schreib einen Kommentar!