Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php:22) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase2.php on line 60
KinderServer – Deutsche Kids sollen sicher im Internet surfen

KinderServer – Deutsche Kids sollen sicher im Internet surfen

Der beste Start für unsere Kleinen ins Netz – Familienministerium will Kindern bis 12 Jahre im Netz den richtigen Weg zeigen.

 

KinderServer- Logo

 

Dass es im Netz einige Inhalte gibt, die für Kids eher ungeeignet sind, ist klar. Aus diesem Grund hat das Familienministerium in dieser Woche eine neue Seite ins Leben gerufen. Der KinderServer hilft Eltern dabei, den Internetzugang ihrer Kids sicher zu machen. Gewalt- und Schmuddel-Seiten sollen so erst gar nicht auf dem Bildschirm der Kleinen landen.

Technisch setzt der KinderServer auf einen speziell entwickelten Proxy, der alle Seiten auf ihre Alterskennzeichnung prüft. Außerdem greift der Service auf einen Katalog an Websites zurück, die von Medien-Pädagogen und Jugendschutz-Spezialisten ausgewählt werden. Bei Zugriffen auf unpassende Inhalte werden die Kinder auf eine Blockingpage umgeleitet – und können mit einer Kindersuchmaschine nach altersgerechten Alternativen Ausschau halten. Natürlich können Eltern weitere Websites für ihre Kids freigeben.

Auf der KinderServer-Seite sind viele Möglichkeiten zu finden, den Internetzugang der Kids sicher zu machen – unter anderem auch für die Smartphones und Tablets der Kleinen. Für PC und MAC kann ein browserübergreifender Schutz installiert werden. Auch für Chrome und Firefox stehen Plugins bereit. Alle Angebote sind natürlich kostenlos.



Schreib einen Kommentar!