Rückwärtskompatibel: So kann man den PS4-Controller kabellos mit der PS3 nutzen

Nach dem Update geht’s auch ohne Leine: Reddit-User entdeckt, wie man den DualShock 4 (DS4) ohne Kabel mit der PlayStation 3 verbinden kann.

Sony Playstation 4 Dualshock4 Controller

Der neue DualShock-4-Controller, den Sony zusammen mit seiner Next-Gen-Konsole PlayStation 4 vorgestellt hatte, konnte bisher nur über USB mit der PS3 genutzt werden. Nach einem Update findet das neue Eingabegerät jetzt aber auch ohne Kabelanbindung an der PS4-Vorgänger-Konsole Anschluss. Offiziell scheint diese Lösung aber nicht vorgesehen zu sein. Den entsprechenden How-To-Guide hat ein Nutzer namens shafiggy16 auf der Internetplattform Reddit veröffentlicht.

Demnach wird der PS4-Controller seit dem vor kurzem veröffentlichten PS3-Update mit der Versionsnummer 4.60 als Standard-Eingabegerät erkannt. Zunächst muss der DualShock-4-Controller per USB-Kabel an die PS3 angeschlossen werden. Danach wählt man in dem Menü „Peripheriegeräte-Einstellungen“ unter der Überschrift „Bluetooth-Geräte verwalten“ den Punkt „Neues Gerät registrieren“. Während des nun gestarteten Scan-Vorgangs müssen am PS4-Controller gleichzeitig der Share- und PS-Knopf gehalten werden, bis der Controller blinkt.

Fertig! Schon sollte der DualShock 4 als Peripherie-Gerät von der PlayStation 3 erkannt werden und eine entsprechende Anzeige auf dem Bildschirm erscheinen. Leider gibt es bei dieser nicht-offiziellen Art der Verbindung aber noch einige Einschränkungen: Auf Funktionen wie Vibration und erweiterte Sensoren-Unterstützung müssen Nutzer leider verzichten.



Schreib einen Kommentar!