Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php:22) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase2.php on line 60
Kampfansage an Hollywood: Amazon steigt ins Kinofilm-Geschäft ein

Kampfansage an Hollywood: Amazon steigt ins Kinofilm-Geschäft ein

12 Kino-Blockbuster in einem Jahr: Der Versandhändler Amazon will auch auf die große Leinwand.

Amazon Logo

Amazon hat eine neue Idee, wie man Kunden für den eigenen Streaming-Dienst Instant Video und damit auch für Amazon Prime gewinnen könnte. Nach aktuellen Medienberichten soll der größte Versandhändler der Welt jetzt seinen Einstieg in die Welt der Kinofilm-Produzenten planen. Schon bisher hatte man bei Amazon eigene Serien gedreht, die dann exklusiv in der Online-Videothek des Konzerns abrufbar waren. Jetzt sollen gleich 12 Kinofilme unter der Regie von Amazon entstehen.

Die Idee ist dabei ganz einfach: Man produziert echte Blockbuster, mit denen die Kunden ins Kino gelockt werden. Kurze Zeit später bietet man diese Inhalte dann auch in Amazon Instand Video an – und lockt so nach der Hoffnung der Macher viele neue Kunden auf die Plattform. So würde Amazon die lange Wartezeit, die gerade deutsche Kunden zwischen Kinostart und öffentlichem Release gewohnt sind, natürlich deutlich unterbieten.

Der aktuelle Plan soll vorsehen, zwölf Filme pro Jahr zu produzieren. Über geplante Inhalte ist aktuell noch nichts bekannt. Aktuell ist darüber hinaus auch nicht sicher, ob die Amazon-Filme auch in deutschen Kinos über die Leinwand flimmern werden. Wenn die Qualität stimmt, dann könnte der Versandhändler mit seiner neuen Idee aber tatsächlich etwas Bewegung in den Kinomarkt bringen.



Schreib einen Kommentar!