Android Wear: Google gibt weiteren Ausblick auf das Smartwatch OS

LG G Watch und Moto 360 in Aktion: So sieht es aus, wenn Google schlaue Next-Gen-Uhren mit Android ausrüstet.

android_wear_lg_g_watch

Schon im letzten Jahr hatte Google eine spezielle Version von Android angekündigt, die auf Wearables zum Einsatz kommen soll. Jetzt zeigen die Entwickler was unter der Überschrift Android Wear noch in diesem Jahr an unseren Handgelenken landen soll. Dabei wird auch ein weiterer Blick auf die Smartwatch-Modelle von Motorola und LG gewährt, die wahrscheinlich noch in diesem Monat auf der Entwicklerkonferenz Google I/O offiziell vorgestellt werden.

In einem aktuellen Blogbeitrag geben die Google-Entwickler einen ausführlichen Einblick, wie Programmierer in Zukunft ihre Inhalte auf Smartwatches darstellen können. Dabei dient als Beispiel eine App, die Nutzer bei einer Wanderung durch einen Canyon nützliche Informationen auf das kompakte Handgelenk-Display bringen soll. Die Darstellung soll sich dabei mit relativ geringem Aufwand an die Bauweise verschiedener Wearabels anpassen lassen – in diesem Fall den verschieden geformten Displays von LG G Watch und Moto 360.

moto1

Gerade die rund geformte Smartwatch Moto 360 macht in den bisherigen Auftritten eine wirklich gute Figur und könnte mit ihrem hochwertigen und klassischen Design einige Wearable-Kritiker zu echten Fans von schlauen Zeitmessern machen. Man darf auf jeden Fall gespannt sein, ob Google mit seinem Android Wear OS an die Erfolge im Smartphone-Bereich anknüpfen kann.

 



Schreib einen Kommentar!