Desire Eye und RE Camera: HTC stellt Selfie-Phone und Action-Cam vor

Smartphone mit 13 MP Frontcam und Action-Kamera im Seh-Rohr-Look: HTC rüstet in Sachen Fotos und Videos auf.

htc_desire_eye

HTC hat bei einem Event zwei neue Produkte enthüllt, die beide die Welt auf eine ganz besondere Art festhalten sollen. Mit dem Desire Eye wurde dabei ein Smartphone präsentiert, was sich vor allem durch einen 13 Megapixel Front-Kamera auszeichnet. Für Fans von actionreichen Filmarbeiten hat der taiwanische Konzern dann noch die RE Camera vorgestellt – die erste Action-Cam von HTC.

Das Desire Eye fängt Fotos sowohl auf der Rückseite als auch der Front mit einem 13 Megapixel Sensor ein. Dank der App Eye Experience sollen besonders gute Selbstporträts gelingen. Ansonsten bietet das neuen Narzissten-Phone echte Mittelklasse-Hardware: Das HTC Desire Eye setzt auf eine 2,3 GHz Quadcore-CPU, 16 GB Speicher, LTE, Android 4.4 und einen 5,2-Zoll-Bildschirm. Ab Anfang November können Kunden 529 Euro investieren.

htc_re_cam

Mit der Re Kamera positioniert sich HTC direkt gegen den Action-CAM-Primus GoPro. Die kleine HTC-Cam fängt Videos mit ihrem 16 Megapixel-Sensor in Full-HD-Qualität ein und legt sie auf SD-Karten ab. Das Weitwinkel-Objektiv bildet einen Bereich von 146 Grad ab. Die HTC Re Cam ist ebenfalls ab November für 199 Euro zu haben.



Schreib einen Kommentar!