Frische Software für Fritzbox-Router: AVM gibt FritzOS 6.20 zum Download frei

Mehr Sicherheit, bessere Benutzeroberfläche & mehr: AVM schraubt fleißig an der Firmware seiner beliebten Fritzbox-Router.

Fritzos_620

Die Ankündigung erfolgte schon Anfang letzten Monats – jetzt hat AVM das neue FritzOS 6.20 zum Download freigegeben. Dabei können sich vorerst aber nur sehr wenige Fritzbox-Besitzer über eine Frischzellenkur für die Router-Firmware freuen: AVM liefert die neue Software aktuell nur für das Modell FritzBox 7490 aus. Das Update für andere Router-Modelle des deutschen Herstellers soll in wenigen Wochen ausgeliefert werden.

Um die Sicherheit von Fritzbox-Nutzern zu steigern, führt AVM mit dem FritzOS den neuen Menüpunkt “Diagnose” ein. Hier sollen Nutzer auf einen Blick wichtige Informationen wie geöffnete Ports und angemeldete Nutzer einsehen können. Darüber hinaus ist hier auch ersichtlich, ob die Firmware auf dem aktuellsten Stand ist.

Falls eine neue OS-Version verfügbar ist, kann diese mit FritzOS 6.20 erstmals von der Fritzbox automatisch erkannt werden und wird dann ohne Hilfe des Nutzers heruntergeladen. Neben diesen Sicherheitsfunktionen liefert das FritzOS 6.20 viele weitere Neuerungen, die AVM in einem ausführlichen Beitrag näher vorstellt.



Schreib einen Kommentar!