Galaxy A: Samsung plant weitere Premium-Modelle mit Metall-Rahmen

Nach dem Galaxy Alpha ist vor der neuen Produktreihe: Samsung soll weitere iPhone-Konkurrenz-Produkte vermarkten wollen.

samsung_galaxy_alpha

Mit dem Galaxy Aplha hat Samsung seit Kurzem ein Smartphone im Angebot, dass in Sachen Form und Design eindeutig als Konkurrenzprodukt zu Apples iPhone entworfen wurde. Das Android-Smartphone zeichnet sich äußerlich dabei durch einen glänzenden Rahmen aus Metall aus. Zusammen mit einem handlichen Formfaktor und gehobener Hardware-Ausrüstung soll das Modell den neuen Premium-Anspruch von Samsung spürbar machen. Nach aktuellen Berichten dürfte der koreanische Hersteller aber noch weitere hochwertige Modelle planen.

Die neue Modell-Reihe könnte dabei unter der Überschrift “Galaxy A” vermarktet werden. Auch die Modellbezeichnungen SM-A300, SM-A500 und SM-A700 scheinen für die neuen Premium-Galaxy-Familienmitglieder schon festzustehen. Wie unter anderem SamMobile mitteilt, soll der Bildschirm des A300 mit nur 960 x 540 Pixeln auflösen. Samsung scheint also auch bei den neuen Alpha-Modellen auf eine günstige Version zu setzten. Nach dieser Logik dürfte mit dem SM-A500 ein Mittelklasse-Modell und mit dem SM-A700 eine Highend-Version präsentiert werden.

Ein weiteres Detail: Die Alpha-Smartphones sollen dank verbesserter Frontkamera besonders Selfie-tauglich sein. Wann Samsung die neuen Smartphones offiziell enthüllen wird, ist dagegen noch nicht bekannt.



Schreib einen Kommentar!