Galaxy Note 3 – Samsung präsentiert das neue Android-Spitzen-Phablet

Größeres Display, mehr Leistung und neue Stift-Funktionen – Samsung verpasst seinem XXL-Smartphone endlich ein Update.

Galaxy Note 3 WhiteSamsung hat gestern bei einem Event in Berlin das neue Galaxy Note 3 vorgestellt. Das Vorzeige-Phablet aus Südkorea wurde von Fans und Geeks auf der ganzen Welt schon lange erwartet. In Sachen Leistung, Display und S-Pen-Funktionen liefert Samsung das erwartete Update. Beim Design gibt’s sogar noch eine kleine Überraschung.

Das Hauptaugenmerk liegt natürlich auch beim Galaxy Note 3 auf dem Display. Der ist heller und schärfer als beim Vorgänger. Auf großzügigen 5,7 Zoll bietet das Full HD Super AMOLED-Panel insgesamt 1920 x 1080 Pixel. Das entspricht einer Pixeldichte von 388 ppi. Die Leistung hängt beim neuen Note auch direkt am Empfang. Das LTE Modell wird von einem 2,3 GHz Quad-Core-Prozessor angetrieben. Das Galaxy Note 3 ohne LTE-Chip setzt auf eine 1,9 GHz-Octa-Core-CPU. Beide Modelle verfügen über 3 GB Arbeitsspeicher. Weitere Highlights im Note 3 sind die 13 Megapixel-Kamera und die erweiterten S-Pen-Funktionen.

Galaxy Note 3 FarbenWirklich überraschen konnte Samsung mit dem Design des Note 3. Die Rückseite des Phablets ist wahlweise mit schwarzem, weißem oder pinkem Kunstleder überzogen. Das sorgt für guten Halt, ist optisch aber natürlich Geschmackssache. Welches Modell es sein soll, können Kunden ab dem 25. September selbst entscheiden. Ab dann ist das Note 3 zum Startpreis von 699 Euro zu haben.



Schreib einen Kommentar!