Google Glass-Klon: Samsung soll Datenbrille zur IFA 2014 vorstellen

Augemented Reality zum aufsetzten: Samsung will bald seine eigene AR-Brille anbieten.

samsung gear glass

Mit seiner Datenbrille Glass hat Google eine neue Geräte-Kategorie salonfähig gemacht- und bei Geeks und Technik-Fans einen Volltreffer gelandet. Jetzt will offenbar auch Samsung bald seine eigene Datenbrille anbieten. Nach einem aktuellen Bericht plant der koreanische Konzern die Cyberbrille zur IFA 2014 vorzustellen. Die hochgerüstete Hightech-Sehhilfe soll auf den Namen Gear Glass hören.

Samsung hatte sich in den letzten Monaten vermehrt für Patente und technische Innovationen im Bereich Datenbrillen interessiert. Wie Business Insider von zuverlässiger Quelle erfahren haben will, bereitet sich der Konzern mit diesen und anderen Maßnahmen auf den baldigen Start seiner eigenen Datenbrille vor. Besonders interessant: Laut den aktuellen Informationen soll Samsung das hauseigenen TizenOS als Betriebssystem einsetzen. Wie es scheint, weil man sich hier nicht von Googles erst kürzlich enthüllten Android Wear OS abhängig machen.

Zur Hardware-Ausrüstung der Gear Glass gibt es aktuell noch keine Informationen. Ein Samsung-Patent zeigt aber, wie die koreanische Datenbrille aussehen könnte. Laut dieser Zeichnung soll das Gerät wie ein herkömmliches Headset einfach an das Ohr geklippt werden. Handfeste Informationen gibt es dann höchst wahrscheinlich im September von der IFA in Berlin.

 



Schreib einen Kommentar!