Instagram Direct – Foto-App wird zum Messenger für Bild, Video und Text

Fotos, Videos und Nachrichten direkt teilen – Instagram wird Nutzer jetzt auch ganz privat miteinander verbinden.

instagram_direct_screen

Bisher war Instagram technisch nicht viel mehr als ein rudimentäres Kamera-Programm mit ein paar schönen Filtern. Der wirkliche Mehrwert der beliebtesten Foto-App der Welt liegt in der großen Gemeinschaft, die den Dienst jeden Tag mit Bildern aus ihrem Leben füllen. Jetzt gibt es den größten Umbau seit der Präsentation der App im Jahr 2010. Mit Instagram Direct will man großen Messenger-Diensten wie WhatsApp & Co. Konkurrenz machen.

Wie das Unternehmen bei einem Event in New York mitteilte, ist das größte Update seit dem Start des Dienstes ab sofort verfügbar. Damit können Schnappschüsse, aber auch Textnachrichten und Videos ganz privat mit der ehemaligen reinen Foto-App verschickt werden. Für CEO Kevin Systrom entspricht diese ganz dem Nutzerverhalten: “Manchmal möchte man etwas nicht mit jedem teilen, sondern nur mit einer bestimmten Gruppe”.

Mit Instagram Direct können Fotos, Videos und Mitteilungen mit bis zu 15 Personen geteilt werden. Dabei funktioniert das private Kommunizieren nur unter Menschen, die sich bei dem Dienst verbunden haben. Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurde das Update der Instagram-App hierzulande leider noch nicht ausgerollt. Alle Informationen zu Instagram Direct haben die Macher in einem Blog-Beitrag zusammengefasst.



Schreib einen Kommentar!