iPad Air – Apple stellt federleichtes Premium-Tablet vor

Etwas schneller, viel leichter und ab November zu haben – Apple zeigt sein neues Spitzentablet.

Apple iPad AirApple hat ordentlich am iPad gefeilt. Das neue Topmodel hört auf den schönen Namen iPad Air und bringt bessere Leistung in einem viel leichteren Paket zusammen. Im Vergleich zum Vorgänger konnte das jetzt vorgestellte iPad Air rund 180 Gramm abspecken. An der dicksten Stelle misst das neue Apple Tablet gerade einmal 7,5 mm. Die Ausdauer soll unter diesem neuen Schrumpfkurs aber nicht gelitten haben.

Als Display kommt natürlich auch im iPad Air wieder Apples Retina-Technik zum Einsatz. Auf 9,7 Zoll versammeln sich so 2.048×1.536 Pixel. Für mehr Leistung darf im neuen iPad-Vorzeige-Modell derselbe Chip wie im iPhone 5S sorgen. Wieviel Power man aus dem 64-Bit-A7-Chip herausholen kann, wollte Apple wie üblich nicht genau verraten. Auch zum Arbeitsspeicher gab es leider keine Informationen.

Das iPad Air wird ab dem 1. November in Deutschland zu haben sein. Die Preise richten sich ganz nach dem gewünschten Speicher. Beim günstigsten Modell mit 16 GB und WLAN-Modul stehen 479 Euro auf dem Preisschild. In der LTE-Variante verlangt Apple rund 120 Euro mehr.



Schreib einen Kommentar!