Jawbone JAMBOX – Bluetooth Speaker mit saatem Sound und netten Features

Guter Sound und viele Features verpackt in schickes Design – mit der JAMBOX von Jawbone gibt’s per Bluetooth was auf die Ohren!

Jawbone JAMBOX

Egal, ob Smartphone, Tablet oder Notebook: will man satten Sound genießen, kommt man mit den Onboard-Speakern meistens nicht sonderlich weit. Kein Problem – vor allem, wenn die passende Lösung nicht nur ordentlich Krach macht, sondern dabei auch noch echt schick aussieht. Die Jawbone JAMBOX bringt genau das in handlicher Form zusammen und hat auch noch ein paar extra Features an Bord, die schnöde Bluetooth-Lautsprecher nicht bieten.

Auch wenn die JAMBOX dazu gemacht ist, ordentlich auf die Ohren zu geben, fällt sie erstmal sofort ins Auge. Kein Wunder: niemand geringeres als Stardesigner Yves Behar verpackt die Bluetooth-Sound-Box in ein topverarbeitetes Gehäuse. Das da auch Einiges drinstecken muss, merkt man spätestens beim Gewicht von knapp 350 Gramm.

 

Jawbone JAMBOX Designs

 

Der Sound von Musik, Filmen oder Games schickt die JAMBOX mit einer Frequenz von 60 Hz – 20 kHz und maximal 85 dB durch den Raum. Das eingebaute Mikrofon macht die Box Konferenzgespräche-tauglich. Dazu liest die JAMBOX auf Knopfdruck und mit der passenden App Termine vor, startet Anrufe oder verrät einem den Akku-Status. Das diese Feature-Vielfallt leider auch seinen Preis hat, war klar: aktuell gibt’s die JAMBOX für knapp 200 Euro.



Schreib einen Kommentar!