Kurvige Weltpremiere: LG zeigt bei der IFA 21:9-Curved-Ultrawide-Display & mehr

34UC97, 31MU97 und 24GM77: LG zeigt bei der IFA 2014 drei neue Monitore zwischen Ultra-Wide und 4K.

LG_IFA_CURVED_Monitor

Ohne Monitore bleibt uns der Zugang zur digitalen Welt verwehrt – LG will bei der IFA 2014 gleich drei neue Spitzen-Monitor-Modelle vorstellen, die sich mit ihrer verschiedenen Ausstattung ganz direkt an bestimmte Nutzergruppen richten. Das definitive Highlight: Ein 34-Zoll-Display, das 3440 x 1440 Pixel auf einem gekrümmten IPS-Bildschirm im 21:9-Format versammelt. Mit diesem gebogenen Pixelmonster kann LG eine echte Weltpremiere feiern – zwei weitere Modelle können sich aber auch sehen lassen.

So bringt LG zur IFA auch die Modelle 31MU97 und 24GM77 mit. Dabei richtet sich der Erste der Vorzeige-Monitor mit 31-Zoll-Format und 4K-Auflösung an Film-Entusiasten, die sich vier mal schärfere Ansichten als bei einem Full-HD-Monitor wünschen. Dabei erfüllt das neue LG-4K-Modell die Standards der Digital Cinema Initiative und kann 99 Prozent des Adobe RGB-Farbraums darstellen.

LG_IFA_4K_Monitor

Mit dem 24GM77 stellt LG zu guter Letzt ein neues Modell für Zocker bereit. Der Monitor eignet sich dank seiner hohen Bildwiederholrate von 144 Hz perfekt für die Darstellung actionreicher Inhalte. Die Features „Dynamic Action-Sync“ und „Motion 240“ sollen Input-Lag und Reaktionszeit verbessern. Wie viel LG für die drei neuen Top-Modelle haben will ist noch nicht bekannt. Eine Antwort wird es wohl vom 05.09. bis 10.09. auf der IFA 2014 geben.

LG_IFA_144HZ_Monitor



Schreib einen Kommentar!