Lumia 635: Das LTE-Smartphone von Nokia für 179 Euro

Kleiner Preis und schnelle Verbindung: Nokia bringt sein Low-Budget-LTE-Smartphone nach Deutschland.

Lumia-635-2

Zuletzt hatte der neue Nokia-Besitzer Microsoft im Mai ein neues Smartphone vorgestellt, das natürlich mit dem Windows Phone Betriebssystem ausgerüstet ist. Nach dem Nokia 630 folgt jetzt das nächste Gerät für Nokia-Fans und Microsoft-Freunde. Beim Lumia 635 setzt Nokia auf zwei klare Verkaufsargumente: Preis und Surfgeschwindigkeit.

Ohne Vertrag muss man für das neue Windows Smartphone gerade einmal 180 Euro bezahlen. Dafür bekommt man natürlich keine Highend-Hardware. Dank dem LTE-Chip funkt das neue Nokia-Modell aber auch im 4G-Netz. Wer also ein Smartphone sucht, dass beim Kauf das Konto schont und später beim mobilen Surfen richtig Gas gibt, bekommt hier eine interessante Mischung geboten. Die gibt’s dank Nokia-typischer Gehäuse-Auswahl schick verpackt in den Farben Grün, Orange, Gelb, Schwarz und Weiß.

Lumia-635-1Im Nokia Lumia darf ein Snapdragon-400-Prozessor zusammen mit 512 MB RAM für Antrieb sorgen. Neben dem 4,5-Zoll-Display finden Hardware-Komponenten wie 8 GB Speicher, eine 5 Megapixel-Kamera und ein microSD-Kartenslot in dem rund 9 Millimeter dünnen und 134 Gramm schweren Gerät Platz.



Schreib einen Kommentar!