Mac Pro für bis zu 9.600 Euro: Apple Spitzen-Rechner ab jetzt vorbestellbar

Von knapp 3000 bis fast 10.000 Euro: Apple startet den Verkauf des brandneuen Mac Pro-Modells.

mac_pro_2014_02 Wer noch ein richtig protziges Geschenk für Weihnachten sucht, kann ab sofort bei Apple den neuen Mac Pro vorbestellen. Bei diesem Namen klingelt es auch bei vielen Menschen aus der Film-, Musik- oder Designbranche fröhlich in den Ohren. Der Highend-Rechner mit Apfel-Logo in Form einer schicken riesen Dose landet zwar leider nicht mehr unter den Weihnachtsbäumen. Apple verspricht aber eine Lieferung bis Januar nächsten Jahres.

Mac-Profis und solche die es werden wollen müssen für den neuen Spitzenrechner mindestens 2999 Euro investieren. Wer bei der Bestellung aufs Ganze geht, kann die Rechnung für das neue Mac-Pro-Modell auf bis zu 9600 Euro nach oben treiben. Die Hardware, die es für dieses Geld gibt, können sich aber auch sehen lassen.

mac_pro_2014_01So können beispielsweise zwei AMD-FirePro-Grafikprozessoren mit bis zu 12 GB Videospeicher in der Highend-Dose ihren Platz finden. Bei einer Maximalleistung von sieben Teraflops biete das neue Mac Pro-Modell damit acht Mal mehr Power als der Vorgänger, der im Juni letzten Jahres vorgestellt worden war. Alle Informationen zu Apples neuer Profi-Maschine gibt es hier.



Schreib einen Kommentar!