Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php:22) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase2.php on line 60
Mit und ohne Touchscreen zu haben: Aldi verkauft 499 Euro-Notebook

Mit und ohne Touchscreen zu haben: Aldi verkauft 499 Euro-Notebook

Neues Notebook-Angebot bei Aldi-Süd und Aldi Nord: Ab dem 29.01 gibt es das Medion Akoya E7416 (MD 99460) und E7416T (MD 99490)

Aldi setzt bei seinem ersten neuen Technikangebot des Jahres auf ein Notebook, dass sowohl in den Süd- als auch Nord-Filialen des Discounters angeboten wird. Im Süden unseres Landes erhalten die interessierten Kunden aber ein kleines Extra zum gleichen Preis. So ist das Medion-Modell Akoya E7416T (MD 99490) mit einem Multitouch-HD-Display ausgerüstet auf den man beim Akoya E7416 (MD 99460) verzichten muss. Dafür bietet das im Norden angebotene Medion-Modell eine etwas bessere Leistung in Sachen Prozessor.

So darf im Akoya E7416 ein Intel Core i5-5200U für Antrieb sorgen. Das Akoya E7416T ist dagegen lediglich mit dem Pentium-3805U-Prozessor ausgerüstet bietet mit seiner 1 TB-Festplatte aber genau doppelt so viel Speicher wie das Schwestermodell ohne T im Namen. Das 17,3-Zoll-Display bietet bei beiden Modellen eine Auflösung von 1600 x 900 Pixeln.

Dazu kommen jeweils 4 GB Arbeitsspeicher und Verbindungs- und Anschluss-Standards wie GBit-LAN und WLAN 802.11 ac und Bluetooth 4.0 sowie HDMI-out und USB 3.0. Aldi-typisch gibt es neben dem Windows-8.1-OS auch eine Testversion von Office 365 dazu. Ab dem 29. Januar können Kunden für 499 Euro zuschlagen.



Schreib einen Kommentar!