Nokia Asha 210 – Ausdauer-Handy mit QWERTZ-Tastatur

Viele Tasten und guter Akku für Vielschreiber und Langtelefonierer – Nokia präsentiert neues Billig-Handy.

Nokia Asha 210

Brandneue Smartphones müssen nicht immer mit dem neusten High End-Schnick-Schnack auftrumpfen. Nokia präsentierte jetzt ein neues Handy, dass weder auf Riesendisplay, Power-CPU noch aktuelles Betriebssystem setzt. Dafür soll das Nokia Asha 210 ab dem dritten Quartal 2013 schon für 79 Euro zu haben sein.

Je nachdem, wie man es sieht, gibt es für diesen Preis von Nokia nur das Nötigste oder alles, was man braucht. Vielschreiber könnten das Asha 210 wegen seiner QWERTZ-Tastatur schätzen. Auch eine Variante mit Dual-SIM-Slot soll es geben. Der winzige 2,4-Zoll-Display mit 240 x 320 Pixel Auflösung verspricht natürlich keine allzu klaren Ansichten. Mobil ist das Nokia Asha 210 leider nur per EDGE unterwegs. Zuhause gehts per WLAN etwas schneller. Als OS kommt Nokias S40 zum Einsatz.

Das Asha 210 von Nokia nutzt Bluetooth und USB als Schnittstellen zum Datenaustausch. Bei 64 MB internem Speicher kann man nur froh sein, dass der neue Nokia Billig-Begleiter auch noch einen Slot für microSD-Karten bietet. Für den Style-Faktor packen die Finnen das neue Vielschreiber-Handy dann zu guter Letzt noch in die typisch bunten Gehäuse.



Schreib einen Kommentar!