Nokia Lumia 2520: Quad-Core-Windows-Tablet ab April in Deutschland zu haben

Verkauf des Windows-8.1-RT-Tablet mit Quad-Core-CPU und LTE von Nokia startet nächsten Monat für 600 Euro in Deutschland.

nokia-lumia-2520

Schon seit gut vier Monaten ist das Windows-Tablet Lumia 2520 in den USA auf dem Markt. Ab April sollen jetzt endlich auch deutsche Kunden das erste Tablet von Nokia kaufen können. Ähnlich wie beim Surface kann das 10,1-Zoll-Gerät dank einem flexiblen Tastatur-Cover auch als Notebook-Ersatz dienen.


Im ersten Mitglied der Lumia-Tablet-Familie darf der noch aktuelle Spitzen-Prozessor von Qualcomm für Antrieb sorgen. Die Snapdragon-800-CPU hat vier Kerne, die mit 2,2 GHz takten. In Sachen Speicher gibt es 2GB RAM, 32GB Flash HD und einen Slot für microSD-Karten. Für Aufnahmen findet sich auf der Rückseite des Lumia 2520 ein 6,7-MP-Sensor mit Carl-Zeiss-Linse. Selfies und Videochats fängt eine 2-Megapixel-Kamera an der Front ein. Von WLAN bis Bluetooth 4.0 biete das Lumia-Tablet alle Anschluss-Standards. Highlights sind hier LTE und ein microHDMI-Anschluss. Dazu unterstützt das Gerät Miracast und ist DLNA-fähig.

nokia-lumia-2520-farben

In Sachen Software findet sich auf dem Lumia 2520 neben dem Windows-8.1-RT-OS auch noch Office und Outlook. Alle Aufgaben zwischen Arbeit und Freizeit stellt das 10,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1980 x 1020 Pixeln da. Wem diese Aussichten gefallen, der kann ab 10.April für das Nokia Lumia 2520 knappe 600 Euro investieren.



Schreib einen Kommentar!