NX2000 – Neue Systemkamera von Samsung

Ab Ende Mai im Handel: Samsungs neue Kamera mit 20,3-Megapixel-Sensor, Touchscreen und 12 verschiedene Zusatz-Objektive.

Samsung NX2000

Neues zum Knipsen aus dem Hause Samsung. Gestern wurde von der südkoreanischen High Tech-Schmiede einen brandneue Systemkamera vorgestellt. Die NX2000 soll in zwei verschiedenen Modellen schon ab Ende Mai im Handel landen. Für Käufer gibt’s viel Megapixel, Bedienung per Touchscreen und die Qual der Zusatzobjektiv-Wahl.

Die NX2000 zeigt Fotos und Menüs auf einem für DSLM-Kameras großzügigen 3.7-Zoll Touchscreen mit WVGA-Auflösung. Zum drahtlosen Datenaustausch rüstet Samsung seine neue Kamera mit WLAN und NFC aus. Das Herz der NX2000 bildet ein APS-C-Bildsensor mit 20,3 Megapixel Auflösung. Per Android- und iOS-App kann die Kamera sogar ferngesteuert werden. Die NX2000 setzt aber nicht wie die Galaxy Camera auf Android im Inneren. Für alle NX-Kameras stehen außerdem 12 verschiedene Zusatz-Objektive zur Verfügung.

Zum Verkaufsstart Ende Mai steht für rund 649 Euro die NX2020 mit 20-50mm F3.5-5.6 Objektiv bei den Händlern. Für rund 50 Euro mehr ist bei der NX2030 ein 18-55mm F3.5-5.6 Ojektiv mit optischem Bildstabilisator inklusive. Alle Käufer der NX2000 erhalten außerdem die Bildbearbeitungs-Software Adobe Photoshop Lightroom.



Schreib einen Kommentar!