Samsung Galaxy S5 Mini: Mittelklasse Smartphone mit großem Namen

4,5-Zoll-HD-Display und Quad-Core-Prozessor Samsung erweitert die Galaxy Familie um ein weiteres Mini-Mitglied.

SM-G800H_GS5 mini_Gold_10

Die Zeiten, wo jede Neuvorstellung eines Smartphone-Modells für große Aufregung sorgt, sind längst vorbei. Auch Samsung setzt bei seinem Release-Fahrplan mittlerweile mehr auf Tradition als Innovation. So darf es natürlich auch nicht verwundern, dass nach dem diesjährigen Start des Galaxy S5 jetzt auch die Mini-Version des neuen Flaggschiff-Modells vorgestellt wurde. Das Galaxy S5 Mini bringt wie seine Vorgänger Mittelklasse-Hardware und kompakte Bauweise unter einem großen Namen zusammen.

Eines muss Käufern von Geräten aus der Mini-Serie auch in diesem Jahr klar sein: Diese Smartphones haben außer dem Namen nicht viel mit den Vorzeige-Modellen der S-Reihe gemeinsam. Im Galaxy S5 Mini kommt ein 4,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1028 x 720 Pixeln zum Einsatz. Für den Antrieb ist ein Quad-Core-Prozessor verantwortlich, dessen Kerne mit 1,4 GHz takten und auf 1,5 GB RAM zugreifen können. Dazu kommen 16 GB interner Speicher mit optionaler 64-GB-SD-Karten-Erweiterungsmöglichkeit. Die Kameras fangen 8 Megapixel an der Rückseite und 2,1 Megapixel an der Front ein.

Samsung-Galaxy-S5-mini-Product-Specifications

Wie üblich übernimmt das Galaxy S5 einige Software-Features vom großen Smartphone-Kollegen. Nutzer bekommen so beispielsweise Zugriff auf die Fitness-App “S Health”. Als echtes Highlight verbaut Samsung außerdem den vom S5 bekannten Fingerabdruckscanner. Zu einem offiziellen Datum für den Marktstart schweigt sich der koreanische Konzern bisher noch aus.



Schreib einen Kommentar!