Samsung Nexus 10, LG Nexus 4, Android 4.2 – Google macht’s ohne Event offiziell

High End-Android-Tablet, neues Vorzeige-Smartphone und frisches Android OS – das ist das neue Line-up von Google!

Android 4.2 Nexus Geräte

Eigentlich wollte Google seine neusten Ideen heute vor versammelter Presse in New York vorstellen. Hurrican Sally pustete diese Pläne ordentlich durcheinander. So sorgt der Suchmaschinen-Riese einfach ohne großen Event für frischen Wind. Alle Informationen zum Samsung Nexus 10, LG Nexus 4 und Android 4.2 im Überblick.

Das vierte Nexus-Smartphone und das erste 10 Zoll-Tablet von Google

Google hat sich mit Samsung verbündet ,um sein erstes 10 Zoll-Nexus-Tablet zu bauen. Das Nexus 10 kann mit einem beeindruckendem Display die Konkurrenz von Apple auf den zweiten Platz verweisen. In Sachen Verbindung gibt’s leider nur WLAN. Die 16 GB-Version kostet 399 Euro. Für 32 GB zahlt man 499 Euro.

Das neue Android 4.2-Smartphone kommt von LG und heißt Nexus 4. Auch hier soll ein scharfer Display und neuste Hardware die Konkurrenz auf Abstand halten. Die günstigste Version mit 8 GB Speicher kosten 299 Euro. Die 16 GB-Variante gibt’s für 349 Euro.

Android 4.2 Jelly Bean

Android 4.2 Jelly Bean

Android 4.2 ist da und heißt nicht Key Lime Pie sondern Jelly Bean. Alter Name – doch drin stecken einige Neuerungen.

Auf Tablets hat Google das Wechseln zwischen verschiedenen Nutzern erleichtert. Vom Homescreen über Widgets bis hin zu Highscores soll sich einfach alles ohne langes Anmelden wechseln lassen. Der Kamera-App spendiert Google ein wirklich cooles Feature Namens Photo Sphere: Panorama-Fotos waren gestern – mit der neuen Funktion lassen sich 360°-Aufnahmen machen. Diese Rund-Um-Bilder können dann auch auf Google+ und Maps geteilt werden. Alle Informationen zum neuen Android 4.2 gibt’s hier.



Schreib einen Kommentar!