Schick von Samsung: 5,5-Zoll-Smartphone Galaxy A7 mit Metallrahmen enthüllt

Neuvorstellung mit schönem Rahmen: Samsung stellt das größte Modell der Galaxy A-Reihe offiziell vor.

Samsung_Galaxy-A7

Jahr gab es von Samsung nur Smartphones mit Gehäuse aus Plastik (jaja, Polykarbonat). Im letzten Jahr hat der koreanische Konzern mit der Galaxy A-Reihe erstmals eine Abkehr von dieser Design-Philosophie angekündigt. Bisher war bekannt, dass die Modelle Galaxy A3, A5 und A7 alle mit einem Rahmen aus schickem Edelmetall auf sich aufmerksam machen wollen. Jetzt hat Samsung das größte Modell Galaxy A7 offiziell enthüllt.

Käufer werden bei der neuen Samsung-A-Klasse auf ein 5,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Für Antrieb sorgt Qualcomms neue Mittelklasse 64-Bit-CPU Snapdragon 615, der auch ein LTE-Modul mit sich bringt. Die acht Kerne des Prozessors arbeiten mit einer Taktrate von 1,0 GHz bis 1,5 GHz. Dazu kommen 2 GB RAM und 16 GB erweiterbarer Speicher für Daten.

Fotos fängt das A7 mit 13-Megapixel-Sensor auf der Rückseite und 5 Megapixeln an der Front ein, wo ein Weitwinkelmodus für bessere Selfie-Ergebnisse sorgen soll. Neben 4G hat Samsung natürlich auch WLAN, Bluetooth 4.0 und NFC verbaut. Beim OS müssen Käufer vorerst mit Andorid 4.4 auskommen. Mit 7,6 Millimeter Bauhöhe und 141 Gramm Gewicht ist das Galaxy A7 ein echt schlankes Leichtgewicht. Zu Verkaufsstart und Preisen schweigt sich Samsung wie üblich aus.

 



Schreib einen Kommentar!