Xbox One: Microsoft testet reduzierte Preise für digitale Titel

Wer braucht schon Verpackung und Disk: Microsoft könnte digitale Spiele in Zukunft mit Rabatt vertreiben.

Xbox One

Aktuell muss man für ein Xbox-One-Spiel immer gleich viel bezahlen, egal ob man dieses im Laden oder digital erworben hat. Microsoft will jetzt aber testen, wie gut Kunden auf eine Rabattierung der rein elektronischen Version von Spielen reagieren. Zunächst soll der Vorzeige-Titel Ryse: Son of Rome ab dem 24. Februar 2014 günstiger angeboten werden, wenn er einfach direkt aus dem Netz heruntergeladen wird.

Eigentlich scheint das Ergebnis des aktuellen Rabatt-Testes von Microsoft ganz klar. Bei dem Software-Riesen will man aber scheinbar ganz genau wissen, wie viele Kunden sich durch einen reduzierten Preis zum direkten Download von Xbox-One-Spielen verleiten lassen. Auf der Suche nach Spielenachschub gilt der Xbox-Live-Marktplatz bisher als eher teures Pflaster. Genau dieses Image scheint man mit dem Rabatt-Test jetzt aufpolieren zu wollen.

Wie der Microsoft-Mitarbeiter Mike Ybarra über Twitter mitteilt, hat man sich aufgrund der großen Nachfrage aus der Community dazu entscheiden, wenigstens in einer ersten Testphase zu überprüfen, wie gut Spiele-Deals im eigenen digitalen Verkaufsladen ankommen. Unsere gewagte Prognose: Günstigere Xbox-One-Spiele finden mehr Kunden.



Schreib einen Kommentar!