XXL und Highend: Samsung Galaxy Note 4 erscheint in Deutschland

Die vierte Generation des Phablet-Urgesteins landet im Handel: Galaxy Note 4 ab sofort für 700 Euro zu haben.

galaxy_note_4Samsung hat mit dem Galaxy Note die Geräteklasse der Phablets entscheidend mitgeprägt. Mit dem Samsung Galaxy Note 4 landet jetzt der neuste Ableger der XXL-Smartphone-Familie in Deutschland. Für so viel Handy müssen Kunden aber auch ordentlich tief in die Tasche greifen. Samsung schreibt auf das Preisschild des Galaxy Note 4 eine offizielle Preisempfehlung von 769 Euro.

Dafür bekommen Käufer ein Highend-Smartphone, das sofort zeigt, was es kann. Dabei fällt der erste Blick natürlich auf das 5,7 Zoll OLED-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. Unter der Haube machen die Spitzen-CPU Snapdragon 805 und 3GB RAM klar, das es sich hier um ein echtes Flaggschiff-Modell dreht. Daten landen beim Note 4 entweder auf 32 GB Flash-Speicher oder werden auf SD-Karten mit bis zu 128 GB abgelegt.

Das 8,5 mm dünne und 176 Gramm leichte Note 4 fängt Bilder auf der Rückseite mit 16 Megapixeln ein, wobei ein optischer Bildstabilisator für bessere Ergebnisse sorgt. Der Akku fällt mit 3220 mAh dem Bildschirm entsprechend groß aus. Aktuell ist das Note 4 für rund 700 Euro im Handel zu haben.



Schreib einen Kommentar!