Android 4.3 – Die Frische Version des Google-OS könnte bald kommen

Frische Leaks, neue Build-Nummer und viele Server-Logs – die neuste Version von Android steht offenbar in den Startlöchern.

Android 4.1 Jelly Bean LogoMit der Erwartungshaltung ist das so eine Sache. Weiß man, dass etwas kommt, will man auch wissen, wann genau. Die neuste Version von Android wird von Nutzern und Profis immer mit Spannung erwartet. Kein Wunder also, dass auch die Regungen von Android 4.3 nicht unbeobachtet bleiben. Das neue Google OS taucht in immer mehr Berichten auf – und sollte deshalb auch bald offiziell starten.

Woher die Hinweise auf einen baldigen Start von Android 4.3 kommen, ist dabei immer wieder überraschend. Vor kurzem wurde eine unbekannte Build-Nummer in einem Zertifikat entdeckt. Eigentlich ging es dabei nur im die Zertifizierung des Bluetooth 3.0 Standards für das Nexus 7-Tablet. Das Dokument erwähnte eine Android-Version JWR11 — die aktuelle Version 4.2.2 Jelly Bean wird aber mit dem Zusatz JDQ39 versehen. Auch in sogenannten Server-Logs taucht Android 4.3 immer öfter auf.

Der beste Hinweis auf einen baldigen Start des Google OS liefern aber mal wieder die sozialen Netzwerke. Auf Google+ ist ein Video aufgetaucht, das ein Nexus 4 mit frischem Android 4.3 zeigt. Zu sehen ist aber nur das neu gestaltete Kamera-UI. Hinweise auf einen baldigen Start von Android 4.3 gibt es also genug. Den offiziellen Start-Termin kennt aber leider nur Google.



Schreib einen Kommentar!