Homepage beim Internetriesen: Google steigt ins Domain-Geschäft ein

Statt über Partnern jetzt lieber direkt vom Riesen: Bei Google gibt es ab jetzt auch einen Domains-Service.

google_domain_2

Wer bisher bei Google eine Domain registrieren wollte, wurde auf Angebote von Partnern umgeleitet. Ab sofort kann man sich seine Netz-Adresse aber auch direkt beim Internet-Riesen sichern. Der neue Service Google Domains kann zum Start allerdings nur von ausgewählten Usern genutzt werden. Vorerst startet der neue Google-Dienst nur in einer Betaversion.

Wer Google Domains nutzen will, kann sich aktuell auf der entsprechenden Seite für einen Zugang bewerben. Nach einem Klick auf „Manage my domains“ und einer Anmeldung  kann dann ein „Invite-Code“ angefordert werden. Das Hosting der neuen Goolge-Domains übernimmt der Konzern dabei aber dann doch nicht selbst, sondern setzt wieder auf Partner wie Squarespace, Wix, Weebly und Shopify. Über diese wird es dann beispielsweise auch möglich sein, Webseiten zu erstellen oder zu verwalten.

google_domain_1

Google Domain-Nutzer sollen bis zu 100 E-Mail-Adressen für die eigene Domain registrieren können. Darüber hinaus können 100 Subdomains unter der eigene Web-Adresse angemeldet werden. Wann Google Domains für jedermann zur Verfügung stehen wird, ist bisher noch nicht bekannt.



Schreib einen Kommentar!