Nokia Windows Phone 8.1-Geräte: James Bond-Namen und 3D-Touch-Feature

Spitzenmodell Goldfinger und Low-Budget-Phone Moneypenny – Nokia arbeitet an neue Modell-Reihe mit Lizenz zum Kultnamen.

Nokia Lumia 1020Der finnische Handy-Bauer Nokia arbeitet offenbar an der ersten Modellreihe von Smartphones mit Windows Phone 8.1 Betriebssystem. Dabei sorgt vor allem die Namensgebung für Aufmerksamkeit. Das neue Flaggschiff-Modell soll aktuell unter dem Namen Goldfinger entwickelt werden. Eine günstigere Variante erhält den Namen Moneypenny. Entsprechende Informationen will @evleaks erhalten haben.

Wie der bekannte Twitter-User mitteilt, will Nokia auch ein neues Feature Namens 3D-Touch in seine neues Flagschiff-Modell Goldfinger einbauen. Die Funktion erlaubt die Steuerung des Smartphones ohne Berührung des Bildschirms. Ein ähnliches Feature bietet Konkurrent Samsung unter der Überschrift Air Gestures schon seit Längerem an. Noch ist unklar, wie genau Nokia die berührungslose Steuerung einsetzen will.

Schon in der Vergangenheit hatte Evleaks oft mit seinen Ankündigungen und Leaks zu zukünftigen Produkten recht behalten. Es könnte also gut möglich sein, dass die nächsten Nokia-Modelle tatsächlich einen Hauch Geheimangenten-Flair mit sich bringen. Nokia wollte sich bisher nicht zu den Veröffentlichungen von Evleaks äußern.



Schreib einen Kommentar!