Play Music “All Inclusive” : Google-Musik-Flatrate jetzt auch in Deutschland

Dauerschleife zum Pauschalpreis: Google startet sein Radio-Stream-Angebot hierzulande unter etwas anderem Namen.

google play music all inclusive

Einen Mangel an Musik-Streaming-Dienste gibt es in Deutschland bestimmt nicht. Trotzdem startet Google neben Spotify, Ampya & Co. jetzt seinen eigenen Service für endloses Song-Surfen auch hierzulande. In den USA läuft der Dienst unter dem Namen “All Access” schon länger. Für Deutschland vertraut man wohl lieber auf einen Begriff, den hierzulande viele mit umfassenden Pauschal-Urlaubs-Angeboten verbinden: “All Inclusive”.

 Ab sofort können alle Nutzer von Google Music auch das neue Angebot “All Inclusive” für 30 Tage kostenlos testen. Schließt man bis zum 15. Januar ein Abo ab, zahlt man für den neuen Service unbefristet 8 Euro im Monat. Nach diesem Termin gibt es für 10 Euro bei Play Music alles inklusive. Einmal gebucht kann jeder Song einfach gesucht und zur eigenen Playlist hinzugefügt werden.

Google bietet nach eigenen Angaben rund 20 Millionen Lieder. Mit der “Radio”-Funktion können passende Songs zu einer Wiedergabeliste gemischt werden. Diesen personalisierten Sender kann man auch offline nutzen. Allerdings ist hier die Wiedergabe auf 50 Songs beschränkt, die auf das mobile Gerät heruntergeladen werden. Dazu bietet der Dienst noch viele weitere Funktionen, die es erleichtern sollen, neue Musik zu entdecken. Alle Infos zu Play Music “All Inclusive” gibt’s hier.



Schreib einen Kommentar!