Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php:22) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase2.php on line 60
Rekordjahr 2013: Erstmals über 1 Milliarde Smartphones verkauft

Rekordjahr 2013: Erstmals über 1 Milliarde Smartphones verkauft

Hersteller aus China und Korea dominieren die Absatzzahlen – Apple landet trotz Zuwachs auf den hinteren Plätzen.

Smartphoneabsatz weltweit 2013

Immer mehr Smartphones tummeln sich auf diesem Planeten. Im letzten Jahr kamen nach den offiziellen Zahlen der IDC weltweit rund 1 Milliarde neu Geräte dazu. Damit kann der Smartphone-Markt im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von fast 40 Prozent verzeichnen. Die meisten Geräte werden dabei in China und Korea produziert.

So konnte Samsung bei den Absatzzahlen im letzten Jahr mit 313,9 Millionen verkauften Geräte rund 43 Prozent zulegen. Insgesamt liegt der koreanische Hersteller damit unangefochten an der Spitze. Auf dem zweiten Rang der erfolgreichsten Smartphone-Hersteller landet Apple. Diese vermeintlich gute Botschaft kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Konzern mit Apfel-Logo nur rund 13 Prozent mehr iPhones verkaufen konnte. Damit profitiert Apple mit am wenigsten vom Wachstum des gesamten Marktes.

Ganz anders geht es da den chinesischen Herstellern Huawei und Lenovo. Diese setzten zwar insgesamt weit weniger Smartphones als Samsung und Apple um, beim Wachstum sind sie aber nicht zu schlagen. So konnte Lenovo 2013 rund 92 Prozent mehr Smartphones verkaufen als 2012. Bei Huawei gehen die Verkaufszahlen immerhin um rund 68 Prozent nach oben.



Schreib einen Kommentar!