Streem: Unendlicher Cloudspeicher für 20 Dollar im Monat

Unbegrenzte Speicher in der Datenwolke: Ein amerikanisches Start-up unterbietet die Cloud-Konkurrenz.

streem_03

Cloudspeicher-Platz wird dank dem ausgeprägten Konkurrenzkampf zwischen den Branchen-Größen Google und Amazon immer billiger. Zuletzt hatte der Suchmaschinen-Riese seine Preise für den Online-Speicher Google Drive drastisch gesenkt. Jetzt will ein amerikanisches Start-up dieses Angebot noch einmal deutlich unterbieten können. Streem wirbt mit einem verlockenden einfachen Deal um Kunden für seine Daten-Wolke: Für 20 Dollar im Monat gibt es unbegrenzte Speicher-Kapazität in der Cloud.

Laut den Angaben des Unternehmens kann man den unendlichen Online-Speicher zu diesem Preis anbieten, weil man ein neues Verfahren zur Kompression und Deduplikation von Daten entwickelt hat. So will Streem die Kosten für die digitale Lagerung drastisch senken können. Dazu verzichtet das Unternehmen auch auf die klassische Sync-Funktion. Statt wie bei anderen Anbietern üblich eine lokale Kopie für den direkten Zugriff vorauszusetzen, sollen bei Streem alle Dateien aus der Cloud zum Nutzer gestreamt werden.

Aktuell befindet sich der unendliche Online-Speicher noch in der geschlossenen Test-Phase. Auf der Homepage kann man sich als Beta-Tester bewerben. Zu einem späteren Zeitpunkt soll der Dienst außerdem kostenlos mit einer Speicherkapazität von 20 GB ausprobiert werden können.



Schreib einen Kommentar!