Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php:22) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase2.php on line 60
Wegen NSA-Skandal: Microsoft legt Quellcodes offen

Wegen NSA-Skandal: Microsoft legt Quellcodes offen

Echte Offenheit für mehr Datensicherheit: Microsoft richtet internationales Transparenz-Zentrum.

Das neue Microsoft LogoDer NSA-Skandal hat auch Microsoft schwer getroffen. Die Vorwürfe: Der Konzern gibt Daten seiner Nutzer an die Geheimdienste weiter – ob freiwillig oder ohne Kenntnis ist für Kritiker erst einmal nicht entscheidend. Genau diese Anschuldigungen will man jetzt offenbar entkräften, indem man in Brüssel ein internationales Transparenz-Zentrum einrichtet. Dort sollen mit dem Zugang zu Quellcodes von Microsoft-Software Zweifel an der Aufrichtigkeit des Konzern zerstreut werden.

Wie das Unternehmen mitteilt, sollen die aktuellen Bemühungen zeigen, „dass in unseren Produkten keine Hintertüren eingebaut sind“. Will die Politik bisher ein Blick in die Quellcodes von Microsoft erhalten, musste man die entsprechenden Spezialisten-Teams bisher in die USA schicken´. Jetzt ist auch mitten in Europa eine solche Überprüfung möglich. Microsoft kündigt außerdem an, weitere Zentren dieser Art rund um den Globus eröffnen zu wollen.

Für Marianne Janik, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit bei Microsoft, ist die Aufgabe der Transparenz-Zentren ganz klar: „Die NSA-Affäre hat das Vertrauen in die ITK-Industrie (…) schwer erschüttert. Wir bei Microsoft werden alles dafür tun, dass dieses Vertrauen zurückgewonnen wird.”



Schreib einen Kommentar!