World View – 2016 mit Ballon in den Weltraum fliegen

Panorama-Blick auf die Erde in 30 Kilometer Höhe: Touristen sollen in einer Kapsel bis an den Rand der Atmosphäre fliegen.

World View

Weltraum-Tourismus ist bis jetzt noch teure Zukunftsmusik. Im Vergleich will ein neues Projekt den Ausflug ins Weltall jetzt zum Schnäppchenpreis von 75.000 Dollar anbieten. Die ersten Touristen sollen 2016 abheben – und das mit der “Baumgartner”-Methode. World View will die Passagiere in einer Kapsel, hängend an einem Ballon, bis in eine Höhe von 30 Kilometern bringen – Erdball-Panorama inklusive.

Wir alle haben noch die spektakulären Bilder im Kopf. Felix Baumgartner steigt im letzten Jahr mit einem Ballon bis in die Stratosphäre. In 39 Kilometer Höhe öffnet der österreichische Extremsportler die Tür seiner Kapsel und startet zum Rekordflug Richtung Erde. Den Ausblick konnte Baumgartner bei diesem Ausflug natürlich nicht genießen. Genau das will jetzt aber das Projekt “World View” für Otto-normal-Verbraucher möglich machen.

Für das Weltraum-Vergnügen von Morgen ist übrigens kein Training nötig. Die zukünftigen Weltraum-Touristen sollen ganz entspannt den majestätischen Ausblick bis zu zwei Stunden genießen können. Ein Gefühl von Schwerelosigkeit tritt dabei aber leider nicht ein – dafür ist die geplante Flugbahn des Ballons noch zu niedrig. Man darf gespannt sein, wie schnell die Preise für einen Weltraum-Ausflug weiter purzeln.



Schreib einen Kommentar!