Xbox 720 Leaks – Alle Details zur Next-Gen Konsole durchgesickert

Verkaufsstart: 2013. Preis: 299 Dollar. Arbeitstitel: OneBox – Was kann die Next-Gen-Xbox?

 

xbox Logo

 

Spektakuläre Leaks entpuppen sich oft genug als einfache Fakes. Wenn aber die Firmenanwälte von Microsoft höchstpersönlich das Info-Loch zu flicken versuchen, ist das wohl ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Quelle ganz ordentlich ist. Im aktuellen Fall sprudelte gleich eine 56-seitiges Rundum-Info Paket ins Netz – der Inhalt: Alle Details zur Noch-Top-Secret Xbox 720!

Fasst man alle Infos zusammen, sollten selbst dem entspanntesten Geek die Ohren schlackern: Dank sechs bis acht 2GHz-CPUs, 4GB Ram und Grafikchip mit 1GHz Leistung soll die Nachfolger-Box gut 6-mal so viel Rechenleistung bieten wie der Vorgänger Xbox 360. Genug für Multitasking-Aufgaben wie Zocken, Video-Chat und Surfen gleichzeitig. Obendrauf gibt’s endlich einen Blue-Ray-Player und USB 3.0.

Auch 3D ist bei der Xbox 720 ein Thema. Angeblich werkelt Microsoft an einer hauseigenen 3D-Brillen-Technik (Codename: Fortaleza), die natürlich alles besser macht als bisherige Systeme. In Sachen Steuerung setzt man erwartungsgemäß auf Kinect – das aber in der frischen Version Kinect V2. Diese bietet alles, was die Gesten und Sprachsteuerung auch bis heute kann – nur eben viel genauer! 2013 soll die Xbox 720 zum Preis von 299 Dollar das Licht der Zocker-Welt erblicken.

Trotz aller Euphorie sind alle diese Daten mit Vorsicht zu genießen – eine offizielle Bestätigung gibt’s dann hoffentlich 2013 zum Verkaufsstart!



Schreib einen Kommentar!