Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php:22) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase2.php on line 60
Oculus Rift: Runtastic stellt im Januar virtuelles Training vor

Oculus Rift: Runtastic stellt im Januar virtuelles Training vor

Fit bleiben durch Sport in der digitalen Welt: Head Mounted Display wird zum Trainingsgerät

Oculus Rift Prototyp

Runtastic ist eine App, mit der man den Trainingsverlauf beim Laufen und anderen sportlichen Tätigkeiten tracken kann. Jetzt haben die Macher eine neue Idee angekündigt: Bei der Consumer Electronic Show Anfang Januar soll ein Sportprogramm vorgestellt werden, das für die Virtual Reality Brille Oculus Rift entwickelt wurde.

Die Idee ist dabei ganz einfach: Statt das Training im heimischen Wohnzimmer abzuhalten, kann einen die Oculus Rift zumindest optisch an jeden vorstellbaren Ort versetzten. So lässt sich eine Runde Yoga auch „auf einem wunderbaren Berg, in einer Villa am Strand oder in einem futuristischen Schwarzen Loch“ absolvieren. Darüber hinaus ließen sich auch Anweisungen direkt in das Blickfeld des Nutzers einblenden.

Die Entwickler wollen keinen Controller zur Steuerung ihrer sportlichen Alternativ-Realität einsetzten, sondern lassen den Nutzer das Erlebnis nur mit den Kopfbewegungen steuern. Alle Informationen zum Training mit Oculus Rift haben die Macher in einem Blogbeitrag unter der Überschrift „Wird Virtual Reality Fitness-Workouts revolutionieren?“ zusammengefasst. Man darf auf jeden Fall gespannt sein, wie Runtastic und andere Entwickler im nächsten Jahr auf die Wiedergeburt von “VR” reagieren.

 



Schreib einen Kommentar!