Instagram Video – Facebook kopiert Twitter-Dienst Vine

Kurzfilme mit Vintage-Filter: Die beliebteste Foto-App der Welt erhält neue Videofunktion.

Instagram Logo

Mit dem letzten großen Projekt “Home” konnte Facebook die User nicht wirklich überzeugen. Der Social-Media-Launcher für Android-Smartphones landete schnell wieder in der digitalen Bedeutungslosigkeit. Jetzt setzt Facebook lieber darauf, einem seiner beliebtesten Dienste ein brandneues Feature zu verpassen. Die Foto-App Instagram kann jetzt auch Video.

Die neue Film-Funktion bei Instragram ist denkbar einfach gestaltet. Bisher konnten die Nutzer Fotos schießen, mit Filtern versehen und dann das Werk mit Freunden teilen. Genau das ist jetzt auch mit kurzen Video-Clips möglich. Drei bis 15 Sekunden können mit Instagram Video aufgenommen werden. Die integrierte Bildstabilisierung soll für ruckelfreie Erinnerungen sorgen. Zur Verschönerung der Mini-Kurzfilme stehen 13 Filter zur Verfügung.

Instagram Video

Video-App mit Kurzfilm-Funktion — das kommt einem doch bekannt vor? Erst im Januar diesen Jahres hatte Twitter seinen Video-Dienst Vine präsentiert. Vor Kurzem war eine Android-Version veröffentlicht worden. Das neue Instagram mit Video-Feature ist ab sofort für iOS– und Android-Smartphones verfügbar. Wir sind gespannt, ob sich eine der Kurzfilm-Apps durchsetzen wird. Alle Infos zum neuen Instagram gibt’s hier.



Schreib einen Kommentar!