Nokia Here – Navigations-App startet jetzt für iOS

Nach dem Apple-Kartendesaster – Nokia versorgt iPhone-Besitzer mit brandneuer Navi-App Here Maps. 

Nokia HERE Maps Logo

Endlich Licht am Ende des Karten-Tunnels. Nachdem Apple – pünktlich zur Veröffentlichung von iPhone 5 und iOS 6 – Google Maps in diesem Jahr aus dem iOS-Universum verbannt hatte, kam das böse Erwachen: Apples Kartendienst fällt bei Millionen Nutzern durch. Schnell verbreitete sich der Tipp, Google Maps per Browser zu nutzen – eine neue Maps-App von Google soll folgen. Doch Nokia ist schneller und startet schon jetzt mit einer Navigations-App für iPhone- und iPad-Besitzer: Here.

Mit Here will Nokia sich endlich wieder stärker gegen die Konkurrenz abheben. Der erste Schritt: enttäuschten Apple-Maps Nutzern zeigen, dass man vom ehemaligen finnischen Handy-Weltmarktführer noch Einiges erwarten kann. Here bietet bekannte Tools wie Sprachsteuerung und Routenplaner für PKW, Fußgänger und öffentlichen Nahverkehr. Dazu gibt es Verkehrs- und Wetter-Informationen in Echtzeit. Natürlich gehören auch Highlights wie 3D-Karten und die persönliche “Sammlung” von Orten zum Programm.

Seit dieser Woche kann Nokias neuer Karten-Dienst für iOS-Geräte in Apples App-Store kostenlos heruntergeladen werden. Wenn auch Google eine neue Version von Maps für iOS bereit gestellt hat, wird wohl der Kunde entscheiden, wer beim Navigieren die Nase vorn hat. Wir sind gespannt.



Schreib einen Kommentar!