Gadget of the Week – Blacksocks “Smart Socks”

Auch untenrum ganz schlau – Blacksocks bietet mit “Smart Socks” die ersten schlauen Strümpfe der Welt

Blacksocks Smart-Socks

Blacksocks bietet seit 1999 einen Socken-Abo-Service, um den weltweiten Ärger über verschwundene Socken zu mindern. Jetzt geht die Schweizer Firma noch einen Schritt weiter und setzt beim Kampf gegen getrennte Sockenpaare auf echte High-Tech: Die “Smart Socks” verraten dank integriertem Chip und passender iPhone-App alles über sich selbst.

Ob die Idee der schlauen Socke wirklich nützlich ist oder nicht, muss man natürlich selbst entscheiden. Für Statistik-Freaks sind die “Smart Socks” aber definitiv das perfekte Gadget. Dank integriertem RFID-Chip wird praktisch das gesamte Leben der Socken aufgezeichnet. So kann beispielsweise die Anzahl der Waschgänge per NFC ausgelesen werden. Nach dem Waschen finden die passenden Paare dank App-Unterstützung wieder zusammen.

Sogar ein Schwarzmesser wurde in die “Smart Socks”-App integriert. Dieser prüft mittels iPhone-Kamera, wie verwaschen die Socken schon sind und ob sie ausgetauscht werden sollten. Damit all diese spannenden Informationen auf dem iPhone landen, wird dieses per Bluetooth mit dem sogenannten “Sock-Sorter” verbunden. Alle Geeks, die sich auch untenrum mal richtig schlau fühlen wollen, bekommen für 159 Euro das Starterkit mit 10 Socken und dem “Sock-Sorter”.



Schreib einen Kommentar!