iRobot Scooba 385 – der Saugen-Wischen-Trocknen Roboter

Dank dem Scooba 385 von iRobot kann man beim Saubermachen einfach die Füße hochlegen.

iRobot Scooba 385


Welcher Geek träumt nicht davon. Und auch die Otto-normal-Hausfrau würde sich darüber sicher nicht beschweren. Gemütlich auf der Couch entspannen, und ein kleiner Helfer bringt die Wohnung ganz selbstständig auf Vordermann. Das Putzen der Wohnung kostet oft viel Zeit, die sich auch sinnvoll in andere Dinge investieren lässt. Der Scooba 385 von iRobot verspricht genau das.

Der kleine Saubermann saugt, wischt und trocknet den Boden danach sogar. Eine spezielle Scooba-Reinigungslösung soll angeblich 98% der Bakterien den Garaus machen. Das Prinzip, mit dem der Scooba 385 alles blitzblank bekommen will, ist leicht: Einfach öfter drübergehen. 80 m² können mit einer Aufladung gereinigt werden. Ab einer Höhe von sieben Millimetern werden Teppiche automatisch umfahren. Auch um andere Hindernisse zu umfahren, ist der iRobot Scooba 385 schlau genug.

Bei der Wahl des Staubsaugers sollte man sich jedoch genau informieren. Damit der Scooba 385 wirklich alles sauber bekommt, muss man ihm schon seine Zeit lassen. Und leise ist der kleine Putzroboter auch nicht gerade. Für wenn der Reiz, einen putzenden Roboter in seiner Wohnung auf Tour zu schicken trotzdem groß genug ist, der muss derzeit ca. 360 Euro investieren.



Schreib einen Kommentar!