Alcatel OneTouch Fire – Smartphone mit Firefox OS kommt am 15. Oktober

Premiere mit brandneuem, mobilem Betriebssystem – Alcatel bringt Low-Budget-Gerät erstmals nach Deutschland.

alcatel-one-touch-fireSchon eine ganze Weile schrauben die Macher des beliebten Firefox-Browsers an einem eigenen mobilen Betriebssystem. Noch in diesem Monat soll es das erste Smartphone mit brandneuem Firefox-OS in den deutschen Handel schaffen. Das Alcatel OneTouch Fire ist aber eher etwas für kleine Geldbeutel als für echte Highend-Smartphone-Fans.

Alcatel will das neue Firefox-Handy vor allem durch einen kleinen Preis attraktiv machen. Das OneTouch Fire soll ab dem 15. Oktober für rund 90 Euro zu haben sein – eine Preisklasse, in der sonst nur absolute Einsteigergeräte zu haben sind. Die Hardwareausstattung des neuen Alcatel-Gerätes macht schnell klar, wo hier gespart wurde. 3,5 Zoll Display mit 480 x 320 Pixel Auflösung, 1 GHz-Single-Core-CPU, 256 MB RAM und 512 MB Speicher: Hier gibt es nichts schön zu reden.

Die wirklich schwache Technik des Alcatel OneTouch Fire soll teilweise durch das Firefox OS ausgeglichen werden. Das neue Betriebssystem soll im Vergleich mit iOS und Android weniger Ressourcen-hungrig sein. Für echte Smartphone-Minimalisten ist das Alcatel OneTouch Fire sicher einen Blick wert.



Schreib einen Kommentar!