Erstes Auto mit CarPlay: Apples Bordsystem startet im Ferrari FF

Apple fährt beim roten Italiener mit: Das Bordsystem CarPlay feiert Premiere im Ferrari FF.

Ferrari FF CarPlay

Apple hatte schon im letzten Jahr seine Vision eines Next-Gen-Bordsystems für Autos vorgestellt. Unter dem Namen CarPlay wurden dabei auch erste Autohersteller präsentiert, die das Auto-Betriebssystem in ihrem Fahrzeugen einsetzten wollen. Jetzt wurde bekannt, in welchem Auto man CarPlay das erste mal Live erleben kann. Wer Apples Bordsystem mit eigenen Augen erleben will, muss rund 260.000 Euro investieren – es feiert im Ferrari FF seine Premiere.

So sollen die ersten italienischen Sportwagen mit integrierter Apple Software das Werk bereits verlassen haben. Einige Modelle sollen auch nach Deutschland unterwegs sein. Wer die glücklichen Besitzer der bekannten Flitzer mit dem noch relativ unbekannten Next-Gen-Bordsystem sind, ist natürlich nicht bekannt. Sicher ist dagegen, dass noch in diesem Jahr weitere Autohersteller Modelle mit dem gewissen Apple-Extra ausliefern werden.

Fans von Mercedes und Volvo müssen sich aber mindestens bis 2015 gedulden. Hier scheinen die Entwickler noch weiter an der Integration des Apple-Bordsystems in die vorhandenen Fahrzeugsysteme zu arbeiten. Bei Audi werden Kunden in nicht allzu ferner Zukunft sogar die Wahl haben, ob sie lieber Apples CarPlay oder Googles Konkurrenzlösung in ihrem Fahrzeug nutzen wollen.



Schreib einen Kommentar!