Günstiger Cloudspeicher: Google senkt Preise bei Drive

Von 15 GB bis 30 TB – Online Speichern wird billiger: Google macht richtig Druck beim Preiskampf mit der Cloudspeicher-Konkurrenz.

Drive SpeicherMan hört es immer wieder: “Die Zukunft gehört der Cloud”. Kein Wunder, dass fast alle großen Software- und Internet-Konzerne eine eigene Datenwolke anbieten. Im Kampf um Kunden mit der Onlinespeicher-Konkurrenz setzt Google jetzt auf ein klassisches Argument: Niedrige Preise. Der Suchmaschinen-Riese hat die monatlichen Kosten für Zusatzspeicher in Drive ab sofort drastisch reduziert.

Drive-Nutzer erhalten von vornherein 15 GB kostenlosen Speicher. Benötigt man nun mehr Platz für Daten, kann dieser nachträglich gebucht werden. Die günstigste Option kostet nach der aktuellen Preissenkung 1.99 Dollar im Monat und erweitert die persönliche Datenwolke um 100GB. Zum Vergleich: Microsoft bietet bei seiner Cloud-Lösung OneDrive 100GB Speicherplatz für rund 3 Dollar im Monat an.

Google erlaubt es besonders speicherwütigen Nutzern ihren Drive-Speicher insgesamt um bis zu 30 TB zu erweitern. Günstig ist dieses riesen Online-Datenlager dann aber nicht mehr wirklich. Im Monat müssen hier rund 300 Dollar investiert werden. Die neuen Drive-Pakete können ab sofort zum günstigeren Preis gebucht werden.



Schreib einen Kommentar!