HTC One Mini 2: Verkaufsstart des kompakten HTC-Flaggschiffs startet bald

Kleiner in der Bauweise – große Unterschiede bei der Ausstattung: HTC bringt die Mini-Version des aktuellen Vorzeigemodells in den Handel.  

htc_one_mini_2_3

Das HTC One (M8) ist sowohl bei inneren und äußeren Werten aktuell eines der interessantesten Highend-Smartphones. Mit seinem 5-Zoll-Display ist das neuste Vorzeige-Modell des taiwanischen Herstellers für Fans von hosentauschenstauglichen Geräten aber einfach ein Stück zu groß. Wie auch schon beim Vorgänger-Modell soll hier eine Mini-Version Abhilfe schaffen. Das HTC One Mini 2 soll schon ab Juni bei uns im Handel landen. Mini heißt in diesem Fall aber auch, dass bei Käufern die Hardware-Ansprüche schrumpfen müssen.

Das HTC One Mini 2 bietet äußerlich aber zunächst dieselben positiven Werte wie das große Vorbild. Auch hier kommt ein Gehäuse aus Metall, die bekannten Stereo-Lautsprecher und das unverkennbare Design zum Einsatz. Mit seinem 4,5 Zoll HD-Display ist das Mini-Smartphone im Vergleich aber deutlich geschrumpft. Für Leistung darf eine 1,4 GHz-Snapdragon-400-CPU zusammen mit 1 GB RAM sorgen.

Auf der Rückseite fängt ein normaler BIS-Sensor Bilder mit 13 Megapixel ein. An der Front ist eine 5-MP-Cam zu finden. Neben dem Android-OS landen Daten auf 16 GB internem Speicher, der mit SD-Karten um ordentliche 128 GB erweitert werden kann. Der Akku leistet 2100 mAh. Ab Juni kann man für das kompakte Hardware-Paket des HTC One Mini 2 449 Euro investieren.



Schreib einen Kommentar!