Medion AKOYA E6228 – Aldi-Notebook für 480 Euro

Etwas angestaubte Technik, dafür viel Extras – das Medion AKOYA E6228 ist ein 15 Zoll Einsteiger-Notebook mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Medion AKOYA E6228 - Aldi-Notebook

Ab dem 30. Juli könnte neben Brot und Butter mal wieder ein Notebook auf dem Einkaufzettel landen. Ab dann steht bei Aldi das Medion AKOYA E6228 für 480 Euro in den Regalen. Angetrieben wird das Aldi-Notebook von dem nicht ganz aktuellen Core i3-2370M Prozessor, der von 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Grafik gibt’s nur in Form des integrierten Intel HD-3000-Chips. Keine Spitzen-Ausstattung – dafür gibt’s aber an anderen Ecken ein paar Extra-Features.

Die Festplatte ist mit 750 GB sehr großzügig bemessen. Ins Netz geht’s per n-WLAN oder Gigabit-Schnittstelle. Zur Datenübertragung sind USB 3.0, Bluetooth und ein Cardreader mit an Bord. Per VGA oder HDMI landen die Bilder auf einem Monitor oder dem Fernseher. Dazu gibt’s eine Kamera für Video-Chat und einen DVD-Brenner. Als nettes Gimmick legt Aldi noch einen USB-DVB-T Adapter mit Fernbedienung obendrauf.

 

Medion AKOYA E6228 - Aldi-Notebook

 

Als Betriebsystem kommt Windows 7 Home Premium zum Einsatz. Sobald verfügbar, gibt’s das Update auf Windows 8 für knapp 15 Euro. Wer auf Höchsleistungen verzichten kann, bekommt mit dem Medion AKOYA E6228 für 480 Euro alles, was man für Office und Entertainment braucht.



Schreib einen Kommentar!