Samsung Galaxy Nexus – Das erste Smartphone mit Android 4.0

Samsung hat zusammen mit Google das neuste Android Flaggschiff vorgestellt.
Samsung Galaxy Nexus

Viele Android-Geeks haben sehnsüchtig auf diesen Moment gewartet. Jetzt haben Samsung und Google endlich zusammen das neuste Android Vorzeige-Modell vorgestellt. Es hört auf den Namen Samsung Galaxy Nexus – und weiß zu beeindrucken. Neben der großzügigen Hardware steckt der eigentliche Star aber im “Icecream Sandwich”.

Nicht nur auf dem Blatt sieht der Display des Galaxy Nexus top aus: 4,65-Zoll mit 1.280×720 Pixel und HD-Super-AMOLED-Technologie. Samsung wirft technisch wirklich alles ins Rennen, um den Display des Nexus zum Blickfang zu machen – mit Erfolg. Das Leistungsteam unter der Haube bilden eine 1,2 GHz-Dual-Core-CPU von Texas Instruments, der nach ersten Benchmark-Tests flotter laufen soll als der A5 des iPhone 4S, und 1 GB Arbeitsspeicher.

Alles wirklich schön und gut. Und die perfekte Basis für das brandneue Android-OS 4.0 – den eigentlichen Mittelpunkt des Samsung Galaxy Nexus. Um es kurz zu sagen: Google macht mit dem “Icecream Sandwich” sein mobiles OS fit für die Zukunft. Android-Handybesitzer haben die Honeycomb-Durststrecke jetzt endlich überstanden und bekommen mit Android 4.0 ein frisches Betriebssystem.



Schreib einen Kommentar!